Willkommen bei der SPORTOPAEDIE Heidelberg Praxis für Orthopädie und Sportmedizin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr

Aktuelle Informationen

12.05.2021

Bundesregierung und Länder empfehlen weiterhin die Inanspruchnahme medizinischer Leistungen, trotz der verschärften Ausgangsbeschränkungen in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen vom Land Baden-Württemberg

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

In dieser gegenwärtig für uns alle speziellen Zeit möchten wir Sie gerne über die in unserer Praxis vorhandenen Hygienemaßnahmen und unser generelles Vorgehen im Rahmen der Pandemiesituation informieren.

Auf strikte Hygienemaßnahmen legen wir zum Wohle unserer Patienten größten Wert und adaptieren diese jeweils angepasst an die aktuelle Pandemiesituation. Der Zugang zur Praxis erfolgt generell selbstverständlich nur mit medizinscher Maske und nach erfolgter Händedesinfektion. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterziehen sich wöchentlich einem Test auf Covid 19, unabhängig von ggf. bereits erfolgter Impfung.

Natürlich ist auch das Einhalten der Abstandsregeln und regelmäßiges Lüften der Räumlichkeiten selbstverständlich. Bei der Terminvereinbarung wird darauf geachtet, dass es nicht zu unnötig überfüllten Wartebereichen kommt. So gestalten wir die Terminvereinbarungen entsprechend und bitten auch die Angehörigen um Verständnis, dass sie nur in Ausnahmefällen als Begleitung anwesend sein können.

Aufgrund der vorhandenen sogfältigen Hygienemaßnahmen können wir Ihnen trotz der Pandemiesituation unser komplettes Behandlungsspektrum, sowohl im operativen als auch im konservativen Bereich unverändert und lückenlos anbieten.

Unsere operativen Eingriffe werden in zwei Kliniken in Heidelberg durchgeführt, der St. Elisabeth Klinik und dem St. Josefs Krankenhaus. Beide Kliniken sind eher spezialisierte Fachkliniken und somit nicht auf die Behandlung von Covid-Patienten fokussiert.

So gibt es zum Beispiel in der Elisabeth-Klinik überhaupt keine Intensivstation zur Behandlung schwer kranker oder gar beatmungspflichtiger Patienten. Durch die in den Kliniken vorhandenen strengsten Hygienemaßnahmen können wir unverändert die adäquate und sichere Versorgung unserer Patienten gewährleisten. Alle Patienten, die in den Kliniken operiert werden, müssen  zuvor einen aktuellen Covid-Test durchführen lassen. Die Unterbringung unserer Patienten erfolgt jeweils in separierten Teilbereichen der Kliniken, um das Infektionsrisiko zusätzlich zu minimieren.

Bei mehrtätigen stationären Aufenthalten, z.B. im Rahmen der Implantation eines künstlichen Knie-, Schulter- oder Hüftgelenkes im St. Josefs Krankenhaus werden sogar zwei Testungen vorgenommen. Ein Test erfolgt vor der Aufnahme in der Klinik, ein weiterer während des Aufenthaltes, um zusammen mit den natürlich vorhandenen strengen Hygienevorschriften, die größtmögliche Sicherheit unserer Patienten zu gewährleisten.

Im Anschluß an den stationären Aufenthalt unterstützen wir bei Bedarf gerne eine ambulante Reha-Maßnahme für unsere Patienten. Wir stehen engmaschig mit den Reha-Kliniken in Kontakt und stehen immer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir hoffen, dass wir durch die geschilderte Vorgehensweise evtl. vorhandene Ängste bezüglich einer Terminvereinbarung und  Behandlung in der Pandemiesituation entgegenwirken können und Sie sich nicht scheuen uns bezüglich eines Sprechstundentermines zu kontaktieren.

Viele orthopädische Erkrankungen oder auch Sport- und Unfallverletzungen stellen zwar keine akuten Notfälle dar, bedürfen aber trotzdem, um einen optimalen Therapieerfolg zu gewährleisten, einer zeitnahen Vorstellung. Diese können wir Ihnen – genauso wie die gewohnte vertrauensvolle medizinische Behandlung – auch in der gegenwärtigen Pandemiesituation unverändert gewährleisten.

Wir verfolgen die Entwicklungen rund um die weitere Ausbreitung von Covid-19 aktiv und werden Sie umgehend informieren, sobald sich etwas an der Situation ändern sollte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team der SPORTOPAEDIE Heidelberg

 

 

 


 

2) Hinweis zu Corona-Tests vor anstehende Operationen/Behandlungen

Liebe Patientin, lieber Patient,

gemäß gesetzlichen Vorgaben und zu Ihrem Schutz müssen alle Patienten für Operationen in der Klinik St. Elisabeth einen negativen Corona-Test vorlegen.

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

 

▶️ 1. Möglichkeit: PCR Test (Dieser Test wird derzeit empfohlen)

Vorlage eines negativen PCR Tests, der nicht älter als 72 Stunden ist.

Von uns bekommen Sie einen Überweisungsschein, mit dem Sie den Test in einem Labor durchführen lassen können.

(1.1) MVZ Dr. Limbach & Kollegen
Im Breitspiel 16, 69126 Heidelberg

Die Corona-Abstrichstelle am Labor ist ein Drive-Through, zu der Patienten im Auto zum Termin vorfahren sollen.

Terminvereinbarung unter www.labor-limbach.de

Montag-Freitag 8:00-17:00 Uhr, Samstag 08:00-12:00 Uhr, Sonntag 09:00-11:00 Uhr

Bitte angeben: Corona-Abstrich, Sonderregelung für Firmen, als Geburtsname: St.Elisabeth HD (somit erfolgt eine Mitteilung des Ergebnisses an die Klinik)

(1.2) Hausarztpraxis in der Klinik St. Elisabeth Dr. med. Falko Frese

Terminvereinbarung unter 06221 – 50 25 780 oder über den Online-Terminkalender https://doktor-frese.de/eservices/eServices.html

Montag-Donnerstag: 08:00-11:30 / 15:00 – 17:30 Uhr Freitag: 08:00 – 11:30 Uhr

(1.3.) Klinik St. Elisabeth

Samstag von 08:00-10:00 Uhr (für OP-Patienten für den darauffolgenden Dienstag) und
Sonntag von 08:00-10:00 Uhr (für OP-Patienten am darauffolgenden Mittwoch)

(1.4) Ihr persönlicher Hausarzt

 

FAQs (Häufig gestellte Fragen)