Willkommen bei der SPORTOPAEDIE Heidelberg Praxis für Orthopädie und Sportmedizin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr

Gelenkimplantationen in der Coronakrise? Auf jeden Fall!

Durch Covid-19 hat sich unser alltägliches Leben radikal verändert. Obwohl die Bundesregierung die Vorsorge-Maßnahmen zunehmend lockert, verlassen die meisten Menschen ihr Zuhause nach wie vor nur für Aktivitäten, die sie als unbedingt notwendig erachten, wie die Arbeit oder den wöchentlichen Einkauf. Medizinische Kontrollen oder Behandlungen bedeuten, eine Praxis oder ein Krankenhaus aufzusuchen. Viele Patienten fürchten, sich auf diesem Weg mit dem neuartigen Coronavirus anzustecken. Daher scheuen sie den Kontakt und schieben (zum Teil dringend notwendige) Behandlungen, wie zum Beispiel die Implantation eines neuen Gelenks, auf.  Für die Skepsis und Ängste unserer Patienten haben wir viel Verständnis. Es ist unser innigster Wunsch, gerade in dieser schweren Zeit für sie da zu sein und ihnen eine optimale, risikoarme medizinische Versorgung zu ermöglichen.

Deshalb möchten wir Sie in diesem Beitrag darüber informieren, warum Sie sich auch in der aktuellen Situation ruhigen Gewissens in unsere Hände begeben können:

Durchführung aller gesetzlichen Vorgaben – und mehr!

In unserer Praxis herrschen strenge Hygienestandards. Diese umfassen neben gründlicher Reinigung aller Geräte und Utensilien, regelmäßiger Händedesinfektion, Maskenpflicht und (soweit möglich) Abstandswahrung eine präzise Organisation zur Vermeidung von Patientenstaus. Des Weiteren bieten wir Ihnen eine Online-Sprechstunde an. So müssen Sie für ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem unserer versierten Fachärzte nicht einmal das Haus verlassen!

Geringeres Infektionsrisiko in unseren Spezialkliniken

Wir führen operative Eingriffe im St. Josefskrankenhaus und in der Klinik Sankt Elisabeth in Heidelberg durch. Hierbei handelt es sich um spezialisierte Krankenhäuser, in denen gegenwärtig keine Corona-Patienten behandelt werden. Durch die hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards ist die Gefahr einer Ansteckung mit Covid-19 hier deutlich geringer als zum Beispiel beim Einkaufen im Supermarkt.

Besondere Situation, besondere Maßnahmen

Wir stehen hinter unseren Patienten und wollen in jedem Fall vermeiden, dass nötige Behandlungen verschoben werden oder gar ausfallen. Solche Fälle begegneten uns bereits vor der Coronakrise, haben durch sie jedoch zugenommen. Wichtig ist dabei, zu wissen: Der Zustand nach einer Operation ist und entwickelt sich deutlich besser, wenn rechtzeitig gehandelt wurde. Wird der Eingriff zu lange hinausgezögert, verkürzen sich durch ausgeprägte Schonhaltungen Muskeln, Bänder und Kapseln, Gelenke steifen ein und Schmerzen manifestieren sich. Das gestaltet die Rehabilitierung deutlich schwieriger und kann sogar dazu führen, dass Beschwerden dauerhaft bestehen bleiben. Zusätzlich zu unserer Online-Sprechstunde bieten wir deshalb Patienten, die aus Angst vor einer Coronainfektion den direkten menschlichen Kontakt auf ein Minimum reduzieren möchten, im Anschluss an eine Gelenkimplantation eine ambulante Reha an, die qualitativ ebenso hochwertig ist wie eine stationäre.

In diesem Video erzählt Ihnen Dr. Joachim Weber mehr dazu, welche Maßnahmen wir ergreifen, um Sie zu schützen:

 

Haben Sie noch Fragen, Sorgen oder Symptome? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!

Herzliche Grüße aus der SPORTOPAEDIE Heidelberg – Bleiben Sie weiterhin gesund!

Medizinische Tests zum Trainingsauftakt

Gutes Gefühl bei den Fitnesstests zum Auftakt der Vorbereitung!

Die Spieler des SV-Sandhausen werden vor der Rückkehr auf den Platz durchgecheckt. Nach ihrer vierwöchigen wohlverdienten Pause steht der Fokus auf den aktuellen Gesundheitsstatus der Mannschaft. Überprüft wird, ob Trainings- und Ernährungsplan eingehalten wurde, wie Fit die Spieler nach der Pause sind, sowie den Status ihrer aktuellen sportlichen Leistung. Solch eine medizinische Untersuchung ist zum Trainingsauftakt unabdingbar!

 

MFA (w/m/d) gesucht!

Medizinische Fachangestellte (MFA) (w/m/d) gesucht!

Wir suchen zum nächst­möglichen Zeitpunkt, für unser Team in Voll- oder Teilzeit, eine Medizinische Fachangestellte (MFA) (w/m/d)!

Erfahren Sie mehr über Ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld und bewerben Sie sich jetzt über unser praktisches Online-Bewerbungsformular! Alle Informationen finden Sie hier!

 

Arbeiten bei der SPORTOPAEDIE Heidelberg

Jeder Mensch ist individuell und einzigartig – wie auch unsere Patientinnen und Patienten, die im Zentrum unseres Handelns stehen. Gemeinsam als Team setzten wir uns mit vollster Kompetenz und höchstem Einfühlungsvermögen für die Gesundheit unserer Patienten und Patientinnen ein. Die SPORTOPAEDIE Heidelberg, an der Klinik „Sankt-Elisabeth“, ist seit 1998 eine Praxis für Orthopädie, Sporttraumatologie und Endoprothetik.
Unser Schwerpunkt: Konservative und operative Therapien von Sportverletzungen und/oder Gelenkerkrankungen. Unsere Ärzte Partnerschaft aus mehreren Spezialisten ihres Fachgebiets, bündelt medizinisches Fachwissen aus Orthopädie, Endoprothetik, Sportmedizin und Radiologie.

BEWERBEN SIE SICH JETZT! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Sehnenriss – Experteninterview (Dr. Michael Koch)

Experten-Interview mit Dr. med. Michael Koch
Schwerpunkt: “Sehenriss / Rotatorenmanschettenruptur” – Konservative Therapie

Die Rotatorenmanschette ist vor allem für Abspreiz- und Rotationsbewegungen des Oberarmes zuständig. Mit zunehmendem Alter unterliegt die Sehnengruppe einem gewissen Verschleiß. Diese Schäden reichen von Auffaserungen über Teilrisse bis zu kompletten Rupturen (Rissen) einzelner oder mehrerer Sehnen. Im Rahmen schwerer Verletzungen kann es auch zu rein unfallbedingten Abrissen der Sehnen kommen.

Nicht selten kommt es durch ein Unfallereignis zu einem Einriss einer bereits vorgeschädigten Sehne. Eine Naht bzw. Wiederherstellung der Sehnen ist aber nicht in jedem Fall möglich: gerade bei älteren Patienten mit oft ausgedehnten Vorschädigungen kann eine funktionelle Behandlung durch Trainieren der übrigen Muskulatur eine zufriedenstellende und ausreichende Schulterfunktion für Alltagsbelastungen gewährleisten.

Dr. med Michael Koch erklärt Ihnen in einem kurzen Experten-Interview was genau eine Rotatorenmanschette ist, wie diese aussieht und wie es zu einem Sehnenriss (Rotatorenmanschettenruptur) kommen kann.

 

Weitere Infos zum Thema „Schulter“ finden Sie in unserer YouTube Playlist.

Erneut als Top-Mediziner ausgezeichnet! FOCUS-Siegel 2020

FOCUS-GESUNDHEIT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leserinnen und Lesern einen weiten Einblick in die Medizin-Welt zu geben, sodass gewisse Gesundheitsthemen einfacher zu verstehen sind und Entscheidungen über anstehende Behandlungen oder Therapien leichter fallen.

Seit über 20 Jahren werden Ärztelisten der führenden Mediziner in ganz Deutschland in den Magazinen veröffentlicht. Seit 2013 sind Ärzte der SPORTOPAEDIE Heidelberg mit aufgeführt – sowie auch in diesem Jahr! Dr. med. Stephan Maibaum, PD Dr. med. Nikolaus A. Streich und Prof. Dr. med. Desiderius Sabo wurden von FOCUS-GESUNDHEIT erneut als Top-Mediziner ausgezeichnet. Stolz präsentieren wir die drei neuen Siegel in den Kategorien: Fußchirurgie, Sport-Orthopädie und Knie: Meniskus/Kreuzband. Eine wirklich ganz besondere Ehre für uns!

Jahr für Jahr ist es unser Anspruch eine der nur 125 Auszeichnungen zu erreichen. Die Leidenschaft für die Orthopädie, das Vertrauen unserer Patientinnen und Patienten, sowie auch die Empfehlungen von Kolleginnen und Kollegen spornt uns Tag für Tag an. Gemeinsam als Team blicken wir voller Zuversicht auf eine starke und innovative Zukunft!

Aktuelle Informationen