Willkommen bei der SPORTOPAEDIE Heidelberg Praxis für Orthopädie und Sportmedizin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr

sportopaedie heidelberg schulter header

Das künstliche Schultergelenk

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk im menschlichen Körper.
Bei starker Arthrose kann oft nur noch eine Schulterprothese das Schultergelenk stabilisieren: Schulterarthrose oder Unfälle sind die häufigsten Ursachen.

Bei der Operation wird das Schultergelenk durch ein künstliches Gelenk (Schulter-TEP) ersetzt. Das Ziel dieser Operation ist die Schmerzreduktion der betroffenen Schulter. Zudem soll eine maximale Beweglichkeit der Schulter wiedererlangt werden.

Die Schulterprothese

Bei der Implantation einer Schulterprothese wird das Schultergelenk durch ein künstliches Schultergelenk ersetzt. Mithilfe eines solchen künstlichen Gelenks können starke Schmerzen reduziert und die Beweglichkeit und Funktionalität der Schulter verbessert werden, wodurch der betroffene Patient wieder seine Lebensqualität steigern kann. Alltag, Beruf und Freizeit gestaltet sich wieder einfacher und unkomplizierter.



Dr. Michael Koch erklärt Ihnen was genau eine Schulterprothese ist, wie diese aufgebaut ist und aus was sich ein künstliches Gelenk wie die Schulter-TEP zusammensetzt.
Er informiert Sie über Bestandteile und Materialien im folgenden Experten-Interview über das Thema der Experten-Reihe „Schulter-Prothese“:

Arthrose im Schultergelenk

Bei einer Schulterarthrose hilft nur noch eine Schulterprothese als Stabilisierung des Schultergelenks. Schulterschmerzen werden in den meisten Fällen bei Menschen über 60 Jahren durch eine Schulterarthrose verursacht. Die fortgeschrittene Schulterarthrose wird in der Medizin auch „Omarthrose“ genannt – eine degenerative Gelenkerkrankung des Schultergelenks. Eine solche Omarthrose verursacht starke Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Dr. Michael Koch bespricht im folgendem Experten-Beitrag die primäre Arthrose im Schultergelenk, die Ursachen und deren Folgen im Detail:

Konservative Behandlung & Operation

Schulterschmerzen bedeuten nicht, dass Sie sofort operiert werden müssen. In der Anfangsphase solcher Schmerzen gibt es viele konservative Möglichkeiten, um eine Arthrose zu behandeln. Das Ziel ist dabei stets, die Beweglichkeit des Gelenks zu erhalten.



Welche Konservativen Behandlungen für Sie in Frage kommen könnten und wann eine Operation bei einer Einschränkung der Mobilität des Schultergelenks in Frage kommt, erfahren Sie im Experten-Interview mit Dr. Michael Koch, der Expertenreihe „Künstliches Schultergelenk“:

Nachbehandlung

Wie gestaltet sich der Alltag nach einer Operation? Wie sieht das Leben mit einer Schulterprothese aus? Wie ist der Ablauf der Nachbehandlung?
Dr. Michael Koch geht auf all diese Fragen in seinem Experten-Beitrag zum Thema „Schulterprothese“ genau ein.



Durch gezielte Schritte wird der Heilungsprozess optimiert und beschleunigt, sodass Sie die Beweglichkeit Ihres Gelenks so schnell wie möglich zurück erreichen und somit wieder mehr Lebensqualität erreichen:

Sportopaedie 2019 - Device Rotation
Please rotate your device.