Abwehrroutinier Markus Karl (SV Sandhausen) operiert

Nach einem Kreuzbandriss ist die Saison für Markus Karl vorzeitig beendet. Der 33-Jährige zog sich gegen Dynamo Dresden Mitte April einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Die Verletzung des vorderen Kreuzbandes (VKB) gehört zu den schwersten Verletzungen im Fußball.

Der Abwehrspezialist und mit 286 Einsätzen derzeit Rekordhalter in der 2. Bundesliga unter den noch aktiven Spielern wurde am 03.05.2019 in der SPORTOPAEDIE Heidelberg operiert. Die Operation ist sehr gut verlaufen und das gesamte Team der SPORTOPAEDIE Heidelberg wünscht viel Kraft mit guter und schneller Genesung.

Für mehr Informationen zu Markus Karl und seiner Verletzung – hier klicken.
Weitere Informationen zum Thema “Kreuzbandriss” finden Sie hier.

3. Heidelberger Arthrosetag – 11. Mai 2019, 9-12 Uhr

Die SPORTOPAEDIE im St. Josefskrankenhaus

Herzlich laden wir Sie zu unserer Informations-Veranstaltung über die Behandlungsmöglichkeiten bei einer Arthrose von Hüft-, Schulter- und Kniegelenk ein.

Dr. med. Lars Hübenthal, Priv.-Doz. Dr. med. Nikolaus A. Streich und Dr. med. Michael Koch aus der SPORTOPAEDIE begleiten Sie am Vormittag mit Vorträgen zum Thema Arthrose und stehen Ihnen danach Frage und Antwort.

An den Infoständen können Sie sich über die Möglichkeiten der Physiotherapie informieren. Freuen Sie sich auch auf den direkten Austausch mit verschiedensten Herstellern von Endoprothesen, Medizinprodukten und weiteren Spezialisten.

Samstag, 11. Mai 2019 von 9 bis 12 Uhr
Veranstaltungsort: St. Josefskrankenhaus Heidelberg
Bitte beachten: Eingang: Louise von Marillac-Schule
Kaiserstraße 23, 69115 Heidelberg (Weststadt)

VORTRÄGE
9.00 Uhr Begrüßung
Manfred Albrecht, Geschäftsführer St. Josefskrankenhaus

9.15 Uhr Vorträge
Arthrose und konservative Behandlungsmöglichkeiten
Priv.-Doz. Dr. med. Nikolaus A. Streich

Tradition versus Innovation bei künstlichen Knie- und Hüftgelenken
Dr. med. Lars Hübenthal

Kaffeepause

10.30 Uhr Vorträge
Aktuelle Behandlung der Schultergelenk-Arthrosen
Dr. med. Michael Koch

Schonende Narkoseverfahren und Schmerztherapie in der Nachbehandlung
Dr. med. Markus Lüthgens

12.00 Uhr Gespräch
Sie stellen Ihre Fragen – unsere Experten antworten

Im Anschluss kleiner Mittagsimbiss.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre SPORTOPAEDIE Heidelberg

Das Comeback von Nejmeddin Daghfous beim SV Sandhausen

Mit einem famosen Comeback krönte Nejmeddin Daghfous seine Rückkehr in die Bundesliga am letzten Samstag. Nach der erfolgreichen Versorgung einer VKB Reruptur (erneute Verletzung vorderes Kreuzband) in der Sportopaedie Heidelberg im Spätsommer des vergangenen Jahres konnte er gegen Dynamo Dresden mit einem anderen spektakulären Freistoßtor und einem Assist zum wichtigen Sieg beitragen.

Wir freuen uns mit dem SVS. Noch mehr mit Nejmeddin Daghfous.
Bleib gesund und weiter so!

BasCats zurück in der 1. Basketball-Bundesliga!

Die BasCats USC Heidelberg sind zurück in der 1. Basketball-Bundesliga. Mit einem eindrucksvollen dritten Finalspiel gegen DJK Don Bosco Bamberg gewannen die BasCats hochverdient mit 93:73 und zeigten, dass sie über die gesamte Saison das beste Team der Liga waren.

Das gesamte Team der SPORTOPAEDIE gratuliert zum Aufstieg. Mannschaftsarzt Dr. Markus Weber ist besonders stolz auf die Mädels!

Weitere Informationen zum Aufstieg

US-Guard Bryan Smithson zu Besuch bei Dr. Markus Weber

Brian Smithson, ehemaliger Point Guard der MLP Academics konsultiert seinen ehemaligen Team-Arzt Dr. Markus Weber in der Sportopaedie zur Beratung. Gemeinsam mit Physiotherapeut Phlipp Haas lässt er sich einen Besuch in Heidelberg nicht nehmen.

Der US-Guard Bryan Smithson spielt derzeit für den Basketball-Zweitligist EBBECKE White Wings Hanau. Davor lief Brian Smithen in der ersten tschechischen Liga für den Klub Turi Svitavy auf.  Besuche dieser Art machen uns natürlich auch nach 20 Jahren Sportopaedie noch stolz!

Sportopaedie 2019 - Device Rotation
Please rotate your device.